16 Januar 2020

mbits unter den 12 Finalisten beim Entscheiderevent 2020

Projekt: Lückenlose digitale Schlaganfallversorgung

mbits Konzept der kurzen Entscheidungswege

Unser Konzept zur "Lückenlosen digitalen Unterstützung bei der Schlaganfallversorgung - mittels Vernetzung aller Akteure und KI-Bildanalyse zur optimalen Therapie" hat die Verantwortlichen der Entscheiderfabrik überzeugt.

Als einer von zwölf Finalisten stellt mbits am 12. und 13. Februar auf dem Entscheiderevent in Düsseldorf zusammen mit den Klinikvertretern Prim. Doz. Dr. Dr. Karl Egger und Prof. Dr. Marios-Nikos Psychogios eine innovative Lösung zur lückenlosen Schlaganfallversorgung vor. Wir freuen uns vor Ort auf einen regen Austausch mit bestehenden und zukünftigen Klinikpartnern. Come and vote for us!

07 Januar 2020

TÜV SÜD rezertifiziert mbits

Bescheinigung nach erfolgreichem Audit

mbits erhält Bescheinigung nach erfolgreichem Audit

Der TÜV Süd hat mbits EG-Bescheinigungen nach einem erfolgreichem Audit ausgestellt, das die Prüfstelle im Dezember in unserem Hause durchgeführt hat. Das bedeutet konkret, dass die Zertifizierstelle des TÜV SÜD bestätigt, das wir als Hersteller von Medizinprodukten ein Qualitätssicherungssystem für die Auslegung, die Fertigung und die Endkontrolle unserer Produkte anwenden. Dieses Qualitätssicherungssystem unterliegt dabei einer regelmäßigen Überwachung.

20 Dezember 2019

On fire since 2015

12 Dezember 2019

mRay zum Ausprobieren

Aktuell testen enige Krankenhäuser unsere App

Aktuell laufen in diesen Häusern mRay-Testinstallationen

Wir bieten mRay-Interessenten die Möglichkeit, unsere App an ihrer Klinik ausgiebig zu erproben, bevor sie sich für einen Lizenzkauf entscheiden. Dieses Angebot nutzen gegenwärtig unter anderem die Ruppiner Kliniken, das Donauisar Klinikum Deggendorf, das Klinikum Esslingen, das Klinikum Memmingen, das Klinikum Westmünsterland, und die Kliniken Köln

Die Erfahrung hat gezeigt: Sind die Ärzte ersteinmal mit mRay vertraut, möchten sie die vielen Vorteile und die komfortable Anwendung nicht mehr missen.

Wir wünschen allen Kliniken weiterhin eine erfolgreiche Testphase und bauen darauf, sie bald als vollwertige und begeisterte mRay-User begrüßen zu dürfen.

11 Dezember 2019

Ein halbes Dutzend neuer mbits-Kunden

Wir freuen uns über neue mRay User in sechs Kliniken deutschlandweit

Die neuen hinzugekommenen mbits-Kunden der vergangenen Wochen

In den vergangenen Wochen konnten wir sechs Kliniken von den Vorteilen unserer App mRay überzeugen. Neben Abteilungslizenzen im MEC Göttingen und im St. Antonus-Hospital Gronau haben sich das Uniklinikum Ulm, die München Klinik, das Gemeinschaftskrankenhaus Bonn, und die Akslepios Klinik für eine Campuslizenz entschieden, mit der sie mRay flächendeckend in allen Abteilungen der Krankenhäuser einsetzen. Wir bedanken uns bei allen neuen mbits-Kunden recht herzlich für das Vertrauen in unser System und bauen auch in Zukunft auf gute Zusammenarbeit.

05 Dezember 2019

Digitalisierung der Medizin

Dank des mobilen Informationsaustausches zum patientenzentrierten Behandlungsansatz

Patienten-Informationssystem

Die Digitalisierung erhält Einzug in die Medizin. Hoch entwickelte Systeme der Medizintechnik zur Unterstützung der Chirurgen während Operationen sind jetzt schon Teil komplizierter Eingriffe und Behandlungen. Die Interoperabilität der Systeme und der Austausch wichtiger Informationen sind jedoch häufig nicht gegeben.
„Die Kommunikation von medizinischen Informationen ist elementarer Bestandteil einer qualitativ hochwertigen Versorgung im Gesundheitswesen (Quelle: Digitalisierte Medizin)."

Mit unserer App mRay decken wir den Bedarf zur mobilen Kommunikation und Vernetzung des ärztlichen Personals. Flexible Dienste für Ärzte, portable Teleradiologie, verschlüsseltes Messaging, schnelle Wunddokumentation, mobile Visite und vieles mehr. Ziel eines patientenzentrierten Ansatzes ist es, „mündigen“ Patienten zu mehr Selbstbestimmtheit und Selbstbewusstsein während der Behandlung zu verhelfen – der Patient als Experte seiner Erkrankung.

Aus diesem Grund entwickelt mbits nun gemeinsam mit Ärzten der urologischen Abteilung der Uniklinik Heidelberg ein elektronisches Patienten-Informationssystem in Form einer mobilen Applikation, um den Patienten während seines Klinikaufenthalts über anstehende Termine und Terminverschiebungen zu informieren, sowie generelle Informationen zum Aufenthalt (Essensplan, Besuchszeiten etc.) bereitzustellen.

Digitale Kommunikation - Bleiben Sie up to date!

29 November 2019

HoloMed: Förderung des innovativen Mittelstandes im Bereich der KI

Augmented Reality im OP-Saal

HoloMed

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung veröffentlichte einen Artikel zu unserem Kooperationsprojekt HoloMed.

Gemeinsam mit den Projektpartnern wurde die HoloMed-Brille als flexible, mobile und kostengünstige Lösung entwickelt, mit der die Qualität einer Ventrikelpunktion bei neurologischen Notfällen deutlich erhöht werden kann - etwa bei einer Hirnblutung, einem Schädel-Hirn-Trauma oder einem Schlaganfall. Vorhandene Patienten-Infos wie CT- oder MRT-Scans wurden mit Methoden des maschinellen Lernens analysiert und strukturiert, um zusätzliche Anatomie-Informationen des Patienten einblenden zu können. Dem Nebelbegriff des Marketings treubleibend, generiert die sogenannte KI auf diese Weise Informationen zur Punktion und Winkel der Bohrung und Katheterführung.

Den kompletten Artikel zum Projekt HoloMed finden Sie auf der Seite des Bundesministerium für Bildung und Forschung.

 2020 mbits imaging GmbH, Alle Rechte vorbehalten.

Deutsches Krebsforschungszentrum