mRay_662

Wichtige neue Features
in mRay 6.6!

Eine neue Version unserer App mRay steht ab sofort in den Stores zum Download bereit. Mit mRay 6.6 erwarten Sie einige entscheidende neue Features.

Durch eine neu integrierte Möglichkeit zur Multiplanaren Rekonstruktion (MPR) können Sie ab sofort in mRay beliebig orientierte Ebenen verwenden. Einzelne Ansichten lassen sich dabei als Hangings (zu finden unter dem Annotationsmenü) speichern.

Mit mRay 6.6 lassen sich außerdem erstmalig über die Freitext-Befundung hinaus strukturierte Befunde erstellen, maßgeschneidert auf die Bildgebung, nach DIN 25300-1 der Deutschen Röntgengesellschaft.

Gerade für die Teleradiologie wurden weitere Verbesserungen implementiert, wie etwa die Teilstreckenmessung: Das Teleradiologie-Modul beinhaltet neben dem Befund-Workflow sowie der Rechtfertigenden Indikation auch die Generierung von Dokumenten bzgl. Nachweisen zur Konstanzprüfung nach DIN 6868-157 und zur DIN 6868-159.

Diese Berichte können von Administratoren manuell in der Konfigurationsapplikation im Reiter „Status“ mittels „Generate Report“ erstellt werden. Wählen Sie im Fenster anschließend den gewünschten Zeitraum aus.

Wer mRay häufiger am Desktop nutzt, wird sich darüber freuen, dass sich die App künftig mittels Tastatur mit Hotkeys bedienen lässt.

Beitrag teilen

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter

Newsletter

Sie möchten regelmäßige Infos über Produktneuheiten, mRay-Updates und anschauliche Tutorial-Videos zu neuen Features? Tragen Sie sich in unseren vierteljährlichen Newsletter ein.

DE

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

In Kürze erhalten Sie eine E-Mail, mit der Sie das Abonnement unseres Newsletters bestätigen können.