Noch immer
analog vergrößern?

– MIT MRAY WIRD PATHOLOGIE DIGITAL –

Digitale Pathologie

Riesige Bilddaten sekundenschnell laden und bearbeiten

Digitale und mobile Radiologie können wir ja schon. mRay kann aber auch digitale Pathologie.
Riesige Daten in riesiger Geschwindigkeit.
Multi-Talent eben.

Effizientes Arbeiten

mRay Werkzeuge wie bspw. Annotationen, Vermessungen und Kommentare vereinfachen die morphologische Befundung. Dank intelligenter Datenverarbeitung ist ein stufenlosen Vergrößerung in Echtzeit möglich – auch auf mobilen Endgeräten. Zusätzlich profitieren Sie von den integrierten Kommunikationsmöglichkeiten und können standortunabhängig an Befunden arbeiten.

mray app digitale Pathologie
mRay app Digitale Pathologie

Verfügbar auch für Tumorkonferenzen

Durch das einfache Teilen können Tumorkonferenzen neben radiologischen Bilddaten auch mit digitalen Gewebeschnitten vervollständigt werden. Der standort- und geräteunabhängige Zugriff erlaubt allen Beteiligten von einem vollständig digitalen Workflow zu profitieren. Dies spart wertvolle Zeit und bietet zusätzlich mehr Sicherheit.

Von Experten empfohlen...

Das sagen mRay User

Haben Sie Fragen zu mRay?

Sie erreichen uns auf allen Kanälen

Kontaktieren Sie uns per Mail, Telefon oder via Chat. Wir antworten Ihnen umgehend. Alternativ können Sie sich hier einen umfassenderen Eindruck von mRay machen und die zahllosen Anwendungsmöglichkeiten unserer Ärzte-App einfach selbst ausprobieren!

FAQs zu Digitale Pathologie

Womöglich finden Sie hier bereits ein paar Antworten

Registrieren Sie sich unter https://mray.app. Dort können Sie auch Ihre Daten hochladen.

Die Bilder sind dann auch auf Ihrem Smartphone verfügbar. Mit dem Account von der Webseite können Sie sich in der App anmelden. Verwenden Sie dazu als Server URL “mray.app” und geben Sie Ihre Email Adresse und Ihr Passwort ein. 

mRay bietet die Möglichkeit einen temporären Link auf Studien oder Serien zu erstellen. Dieser kann z.B. per Mail oder in einem beliebigen Chat Programm verschickt werden. Der Link ist mit einem PIN vor unerlaubtem Zugriff geschützt.

  • Sie sind im Besitz einer CD mit Ihren Bildern. Diese können Sie ansehen, wenn Sie sich auf https://start.mray.app registrieren. Dort können Sie Ihre Bilder hochladen. Die Bilder sind dann z.B. auf Ihrem Smartphone oder Tablet in der mRay App verfügbar.
  • Die Bilder sind noch im Krankenhaus / in der Arztpraxis. Sollte Ihr Krankenhaus / Ihre Praxis mRay verwenden, kann diese Ihnen die Bilder per Link zur Verfügung stellen. Sprechen Sie dazu Ihren Arzt / Ihre Ärztin oder die Arzthelfer*Innen an.

mRay verwendet für die Kommunikation mit dem PACS eine standmäßige DICOM Schnittstelle. Dabei gibt es 2 Möglichkeiten

    1. Push Prinzip. Senden aus dem PACS von einer Workstation über DICOM C-Store
    2. Pull Prinzip. Suche im PACS mit Anfordern einer Studie über DICOM C-Find und C-Move

Die Maßnahmen zur Datensicherheit sind folgende

  1. Aufbau einer verschlüsselten Verbindung
  2. Trennung Bilddaten und Metadaten
  3. Verschlüsselte Speicherung der Bilddaten (AES256 Verschlüsselung)
  4. Zeitstempel für automatische Löschung vom Gerät
  5. Möglichkeit zur Freigabe einzelner Geräte für den Zugriff auf das mRay System
  6. Möglichkeit der Verwendung eines MDMs
DE