18 September 2020

mRay vernetzt Asklepios

Klinikverbund unterzeichnet Rahmenvertrag mit mbits

Asklepios Kliniken

Mit 160 medizinischen Einrichtungen in 14 Bundesländern und mehr als zwei Millionen behandelte Patienten zählt Asklepios zu einem der führenden Klinikverbunde in ganz Deutschland. Wir freuen uns, dass wir Asklepios von mRay überzeugen konnten, und der Verbund die Nutzung unserer App auf weitere Kliniken ausweiten möchte.

Bereits Ende vergangenen Jahres hatten sich die Asklepios Kliniken "des Cluster Hamburg" für mRay entschieden. Mit 7 Akutkliniken, dazu zählen unter anderem die Asklepios Kliniken Altona, Barmbek, Wandsbek, Harburg und Klinik Nord, nutzt der Verbund mRay in der Hansestadt flächendeckend in Radiologie und Rufdienst.

Mit dem neuen Rahmenvertrag können künftig auch die Standorte im Süden teleradiologisch über mRay angebunden werden.

05 August 2020

mbits bei Start-Up Sprechstunde des bvmd

CEO Ingmar Gergel steht Medizinstudierenden Rede und Antwort

Start-up Sprechstunde

Am 28.07.2020 fand die erste digitale Start-Up Sprechstunde der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland - bvmd statt. Das digitale Meeting diente der Kontaktherstellung zwischen Start-Ups und Medizinstudierenden. 45 Studenten/innen hatten die Möglichkeit Industrievertreter aus der Medizintechnik-Branche zu befragen. mbits Geschäftsführer Dr. Gergel stand, neben drei weiteren Gästen, den Studenten/innen Rede und Antwort.

Telemedizin, mobile Anwendungen und KI gesteuerte Algorithmen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Mit mRay sind diese Themenbereiche schon heute realisierbar und vereinfachen bereits in vielen Kliniken die flexible Befundung, Kommunikation und Dokumentation von radiologischen Bildern.

Eine Neuauflage des Sprechstunden-Formats ist bereits geplant.

29 Juli 2020

Neue Kunden im In- und Ausland

Eppdata nutzt mRay

Eppdata uses mRay

Auch international vertrauen immer mehr Kliniken auf mRay. So nutzt das Huahin Hospital in Thailand seit einiger Zeit unsere Anwendung als Kommunikationsapp für die dort arbeitenden Ärzte.

Im Inland hat sich außerdem Eppdata für mRay entschieden. Die Tochterfirma des Uniklinikums Hamburg-Eppendorf vertraut für "Faster Sampling And Analysis For Interventional Neuroradiolgoy" in Kooperation mit dem UKE auf unsere App. Wir bedanke uns herzlich für das in uns gesetzte Vertrauen.

27 Juli 2020

mRay großflächig in radiologischen Praxen

Meine Radiologie Holding wird strategischer Partner von mbits

Radiologie Holding kauft mRay

Zum 01. August 2020 startet die mbits imaging GmbH eine strategische Partnerschaft mit der Meine Radiologie Holding (MRH Gruppe) - ein deutschlandweiter Verbund radiologischer Praxen, der kontinuierlich anwächst.

Die Meine Radiologie Holding bietet erfolgreichen Eigentümern von radiologischen, nuklearmedizinischen oder strahlentherapeutischen Praxen eine professionelle Nachfolgelösung, indem sie Praxen, Gemeinschaftspraxen und medizinische Versorgungszentren übernehmen, den Übergabeprozess begleiten und den ausscheidenden Eigentümern helfen, langfristig den Erhalt ihres Lebenswerkes sicherzustellen.

Unsere App mRay wird dabei auf alle Standorte der MRH Gruppe ausgerollt, so dass alle Radiologen der Gruppe davon uneingeschränkt profitieren können. In einer Pressemitteilung der MRH-Gruppe heisst es dazu: "Dank der innovativen App räumen wir für unsere Ärzte mehr Flexibilität im Dienst ein und ermöglichen schnellere Befundungsübermittlungen an unsere Kooperationspartner und Patienten."

23 Juli 2020

Land der Gesundheit berichtet über mRay

Unsere App als "Perspektive 21 - Zeit für Veränderung"

mRay als 'Perspektive 21 - Zeit für Veränderung'

"Acht Ideen aus der Zeit der Corona-Krise, die die Gesundheit voranbringen sollen", titelt landdergesundheit.de unter der Rubrik "Perspektive 21". Darunter auch unsere App mRay und unsere Aktion, die App für die Dauer der Krise kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Die Plattform für Gesundheitsfragen der Zukunft des Pharmaunternehmens Pfizer wurden durch die Berichterstattung von "Deutschland Land der Ideen" auf uns aufmerksam, die im Rahmen der Initiative #beyondcirises bereits von mRay als Krisen-Innovation sprachen.